RÄBBORDY! – Ein Quiz über diesen HipHop #A4HHJ.

gewürfelte_cutz // » Wirft man einen Stein, ist das eine Straftat - werfen alle einen Stein, so ist das eine politische Tat. [U.M.] « 

An einem lauwarmen Sonntagabend hiess es um 20:15 Uhr im Rahmen der All 4 Hip Hop Jam 2015 / Conne Island, Leipzig:

„Ein Hallo & Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge Räbbordy.
und hier ist ihr Gastgeber Harry Tizzoe Wijnvoord!“

An den Decks standen Buzy A & Fresh Green. Mit Beats & Lickshots bzw. Drops untermalten sie die Show, während ein „Drunken Panda“ für die proffesionelle Assitenz und ausgeklügelte Tanzeinlagen sorgte:

„YOU CAN’T GET FRESHER THAN THIS!“.

Es war die Pilotausgabe des HipHop-Quiz‘, und die war trotz einiger Stolpersteine sehr konsequent umgesetzt.

RÄBBORDY! 2015.
Über mehrere Runden duellierten sich Teams aus je zwei Personen (im Normalfall), um in verschiedenen Disziplinen zu punkten. Wenn das Wissen da war, wurde der große rote Buzzer gedrückt, falls nicht, durfte das fiebernde und Rap-affine Publikum vor der Bühne einschreiten. Die Quiz-Fragen, die auf der eigens kreierten Software » die Wand « koordinatenhaft über Schwierigkeitsgerade gewählt werden konnten, bezogen sich in den verschiedensten Kategorien auf alle vier Elemente des HipHop.

RÄBBORDY! 2015.

Mal ging es um Pantomime, ein andermal musste gezeichnet werden und dann wiederrum sollten Musikstücke erkannt werden, die vom Publikum vor gesummt wurden. Natürlich gab es auch den Fall, dass eine passende Frage auf die vorgegebene Antwort formuliert werden musste. Die Fragen waren nerdy und gingen in ihrer Komplexität von

  • „Wer ist Felix Blume, mit bürgerlichen Namen?“
  • „Welcher Künstler releaste 1989 seine erste Single auf Elektra Records?“
  • über „Welche drei NAS-LP-Cover sehen sich am ähnlichsten?“
  • oder „Nenne fünf Tiere auf dem Cover der ersten MOR-(N)LP?“.

Angelehnt an das Fernsehquiz JEOPARDY!, ausgestrahlt in Deutschland im TV von 1990 bis 2000, ging allerdings hier am Abend um Ruhm, Ehre und kleine Sachpreise – gegen den Zonk, für die Kultur.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

RÄBBORDY! 2015.

DIGG THIS!


» korrespondierend #i got 5 on it:





1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2012 2013 2014 2015 berlin breakdance classic club dailydope ddr derbystarr der digitale flaneur deutschrap dj event feuilleton freestyle hiphop jahmica jam kolumne kultur leipzig live mixtape musik ost platten radio rap review selected TheArtOfTheState vanRAW veranstaltung video vinyl weimar